20 Jahre Brauhaus – wir gratulieren und sagen „DANKE“

Am 30. Mai feierte das Brauhaus sein 20 jähriges Jubiläum – frei nach dem Motto
„Himmelfahrt 2019 meets 20 Jahre Brauhaus“. Neben Speis und Trank sowie Musik
und Hüpfburg hatten alle Gäste an diesem Tag die Möglichkeit ein Stück Brauhaus
in Form einer Gerstenpflanze mit nach Hause zu nehmen.

Völlig überrascht konnten wir uns am vergangenen Montag über den Verkaufserlös in
Höhe von 301,50 Euro freuen. Wir bedanken uns hiermit ganz doll für diese super Idee
und wünschen nachträglich auch noch herzlichen Glückwunsch zum 20. Geburtstag.

1999 eröffnete das Brauhaus Joh. Albrecht Soltau erstmalig seine Türen im herrschaft-
lichen Gebäude der ehemaligen kaiserlichen Reitschule. Seitdem können die Gäste dort
die hausgebrauten Bierspezialitäten Kupfer, Messing und Craftbeer sowie saisonale
Bierspezialitäten probieren und haben bei der Essensbestellung die Qual der Wahl aus
einer umfang- und abwechslungsreichen Speisekarte.

„Dann geh doch zu Netto…!!!“

Auch im Nordosten von Soltau können tierliebe Menschen unsere Tiere jetzt
mit einer Futterspende unterstützen. Gesponsert von Herrn Uwe Estel wurde
Anfang April die schicke rote Gitterbox im Eingangsbereich des Netto-Marktes
in der Harburger Straße in Betrieb genommen. Durch das gespendete Futter
wird das knappe Budget unseres Vereins merklich entlastet

Wir waren echt schwer begeistert, mit welchem Engagement Herr Estel
dieses Projekt in kürzester Zeit angeschoben und umgesetzt hat.
Dafür ein ganz großes DANKE SCHÖN an Herrn Estel.

Aber auch für die Bereitschaft vom Netto-Markt, die Box dort aufstellen zu dürfen,
möchten wir uns nochmal ganz herzlich bedanken. Beim Aufstellen ging uns
die Netto-Markt-Mitarbeiterin Christina Steinert zur Hand.

 

Die neue Hundewaage ist da!

Die neue Hundewaage ist da!

Gestern stand Hermes mit einem riesigen Karton in
der Tür: die bestellte Hundewaage wurde geliefert.

Und dank Eurer Spenden haben wir die Waage sozusagen
zum halben Preis bekommen.😍 Vielen lieben Dank an alle,
die uns unterstützt haben – Ihr seid Spitze! 😘

„Maggie“ hat stellvertretend für die anderen Hunde die Waage mal
getestet. Vom Sitzen sehr angenehm, aber ihrer Meinung nach kann
etwas mit Anzeige nicht stimmen…

Aber vermutlich liegt es nur an dem ca. 2½ kg schweren
Geschirr, was die arme Maus trägt. 😉

Spende vom OBI-Markt in Soltau

Dieses tolle, vorösterliche Geschenk mussten wir nicht lange suchen, sondern
durften es am vergangenen Montag direkt beim OBI-Markt in Soltau abholen.

Für Granny, Sina, Tommy, Tim & Co. war so ein großzügies Extra-Schlecki zu Ostern drin.

Vielen lieben Dank an das Team vom OBI-Markt aus Soltau. 😻🐾🐕🐾 🐈

Futterspende von OBI

Am 10. Januar erhielten wir einen Anruf der Firma OBI aus Soltau:

Beim Aufräumen des Lagers war diverses Futter, Leckerlies und weiteres
Tierzubehör aussortiert worden. WIr haben uns riesig gefreut, dass OBI
an uns gedacht hat und wir Spenden in einem Wert von über 300 Euro
abholen konnten. Nachfolgend zwei Bilder von der großartigen Spende.

Schüler vom Gymnasium spenden für Tiere

Den Tieren des Tierheims in Tiegen wurde am Montag den 17.12.2018 ein ganz besonderer Weihnachtsbesuch abgestattet. 4 Schülerinnen der 6a und 6c des Gymnasiums Soltau initiierten eine Spende in Höhe von 76,51 Euro und brachten diese persönlich vorbei.

Die Idee einer Spende entsprang aus dem Religionsunterricht. Behandelt wurde das Thema „Kinder in der Dritten Welt“. Man kam darauf, dass Menschen anderen helfen, sei es durch Hilfe vor Ort oder eben durch Spenden. Dieses Thema ließ die 4 Schülerinnen nicht los; schon gar nicht, da nun Weihnachten vor der Tür steht. Prompt riefen sie ihre ganz eigene Spendenaktion ins Leben. Sie sammelten selbständig in ihren Klassen Geld ein. Jeder konnte so viel Spenden wie er wollte. Und das Geld sollte für das Tierheim Tiegen sein. Die Tiere würden sich schließlich auch über eine Spende freuen. Und das taten sie auch. Hund Ben war ganz verzückt über so viel Aufmerksamkeit. Einen ganzen Nachmittag lang durfte er, neben einem Spaziergang, bekuschelt und bespaßt werden.

Das Tierheim Tiegen freute sich sehr über diesen lebhaften Besuch. Schriftführerin Antonia Hennig nahm dankend die Spende entgegen: „Toll, dass es solche engagierten Kinder gibt. Es ist nicht selbstverständlich, dass Kinder ihr Taschengeld hergeben, um Tieren zu helfen.“ Es wurde zugesichert, dass die 76,51 Euro direkt in Futter und Tierarztkosten investiert würden. Ben darf sich selbstverständlich als Erster über eine Weihnachtsleckerei freuen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 2018-12-Spende-Gymnasium-Soltau-17.12.2018.jpg


(v.links n. rechts: Schriftführerin Antonia Hennig, Amelie Wegener, Marieke Burgwal und Finja Hill und natürlich Hund Ben)

Wunschzettel-Aktion 2018

VIELEN LIEBEN DANK FÜR DIE VIELEN TOLLEN GESCHENKE,
DIE WIR AUCH IN DIESEM JAHR STELLVERTRETEND FÜR
UNSERE TIERE ENTGEGENNEHMEN KONNTEN!!!

WIR HABEN SO GUT ES GING VERSUCHT ALLE MIT EINEM
FOTO ZU ERFASSEN. SOLLTE IHR GESCHENK TROTZDEM
NICHT DABEI SEIN, SEIEN SIE SICHER:
WIR HABEN UNS
ÜBER WIRKLICH JEDES PRÄSENT RIESIG GEFREUT!!!

Kratzbaum-Spenden

Am vergangenen Wochenende hatten wir mal wieder Glück:
Uns wurden ein großer und ein riesengroßer Kratzbaum geschenkt.

Einen hat Tierheimkatze „Perle“ gleich in Beschlag genommen, geprüft
und für gut befunden. Der andere Baum wurde von einer Schmusemaus
der Gattung Canis lupus familiaris auf seine Standfestigkeit geprüft.
Der Kratzbaum hat den „MAGGIE-Test“ definitiv bestanden 🙂Vielen lieben Dank an die Vorbesitzer, dass Ihr an uns gedacht habt. 😻😸😽

Der WOW-Day bei uns im Tierheim

„Der was…?!?“ – werden sich jetzt sicherlich Viele fragen und auch wir mussten
uns die Bedeutung dieses Tages erst einmal erklären lassen:

„Der Waldorf One World Day, kurz WOW-Day, ist ein Tag voller Engagement. Die Idee
ist einfach: Engagierte Menschen sammeln an einem Tag im Jahr auf unterschiedlichste
Weise Spenden und schenken sie an Einrichtungen in Not. Durch kreative Aktionen, wie
die Versteigerung selbstgemalter Bilder, einem Sponsorenlauf, einem Benefizkonzert oder
durch Eintags-Arbeitsplätze, finden überall auf der Welt außergewöhnliche Spenden-
aktionen
statt, die alle Teilnehmer miteinander verbinden.“
(Quelle: https://www.freunde-waldorf.de/wow-day/was-ist-der-wow-day/)

Am 26.10.2018 kamen Wiebke und Lucia zu uns ins Tierheim um uns mit ihrer
ehrenamtlichen Arbeit zu unterstützen. Da unser Verein sich nur aus Mitglieds-
beiträgen, Spenden und veranstaltungserlösen finanziert, haben die Eltern
die Entlohnung der beiden 15- und 16-jährigen Schülerinnen übernommen.
Und die beiden jungen Damen haben an dem Tag richtig rangeklotzt:

Es wurde die Katzen-Spielstube gefegt und gewischt, schmutzige Decken und Katzenklos
ausgetauscht und gereinigt sowie Katzenspielzeug mit Desinfektionsspray zu behandelt.
Danach gab es einen Schwersteinsatz am Tierheim-Parkplatz. Hier wurden Unmengen
Eicheln und Blätter zusammengefegt und entsorgt (s. Foto). Nach diesem kräfte-
zehrenden Einsatz gab es eine Pause für Lucia und Wiebke. Anschließend kam der
sicherlich angenehmere Teil des Tages: Katzenkuscheln und bespaßen.
Eine Führung durchs Tierheim mit detaillierten Erklärungen, was alles an Arbeiten in
einem Tierheim anfallen können, rundete den Tag ab.

Wiebke und Lucia haben sich mit ganzem Eifer allen Aufgaben gestellt und wir
hatten viel Spaß zusammen, bis mittags der tolle Einsatz beendet war.

Einen lieben Dank an Steffi Siemer, die die Betreung der beiden übernommen hat. 🙂