Robbi

„Warum will mich nur keiner…?!?“…fragt sich Welch-Corgi-Terrier-Mix „Robbie“. Er ist nun mehr seit Mitte
Januar 2020 zu Gast in unserem Tierheim und bisher gab es keinen einzigen
ernsthaften Interessenten für den kleinen Mann mit dem großen Herz.

An Gassi-Gehern mangelt es dem aufgewecktem Herzensbrecher auf vier Pfoten nicht –
ist er doch kompatibel mit allen Menschen und unproblematisch zu führen.
Na gut – wenn ihm andere Hunde oder Fahrradfahrer begegnen, dann kann es
schon mal lauter werden. Aber ansonsten sind die Spaziergänge mit ihm entspannt.„Robbi“ liebt Menschen und freut sich tierisch, wenn die Zweibeiner ihm auch im
Zwinger oder Freilauf Gesellschaft leisten. Kleine Aufmerksamkeitsübungen
meistert er nach kurzer Zeit und mit Leckerlies ist er absolut bestechlich.

Mit seinen 10 Jahren hat er noch einige gute Jahre vor sich – und wir wünschen
uns für den fröhlichen kleinen Racker endlich ein passendes Zuhause.

In seinem Leben vor dem Tierheim passte es nie so richtig; irgendwie hatte niemand
seiner wechselnden Besitzer richtig Zeit für „Robbi“ und er wurde hin und her gereicht.Mit anderen Hunden ist er bedingt verträglich – Hündinnen werden bevorzugt.
Wir sehen ihn aber eher als Einzelprinz in seinem neuen Heim. Über sein Verhältnis
zu Katzen und anderen Kleintieren ist derzeit nichts bekannt. Auch Kinder waren
bisher kein Bestandteil seiner uns bekannten Zuhause – wir könnten uns aber gut
vorstellen, dass er mit verständigen, etwas älteren Kindern gut auskommen würde.

Wer „Robbi“ gerne näher kennenlernen möchte – vereinbart gerne unter
(0 51 91) 27 24 einen Termin.

Dieser Eintrag wurde von Rebekka veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.