Kater „Jack“ im neuen Zuhause

FIV-Kater „Jack“ ist am 15.05.2020 von seinem neuen Dosenöffner abgeholt
worden und wohnt jetzt in der Stadt, wo die Hunde mit dem Schwanz bellen.

Inzwischen haben wir eine erste Rückmeldung mit einigen Bildern erhalten:„Jack“ geniest ausgiebige Kuscheleinheiten und die unterstützende Fellpflege
mit der Bürste. Wie auf den Fotos ersichtlich hat er sich problemlos eingelebt
und macht das, was alle Katzen machen: Schlafen, Fressen, seine Umwelt
beobachten und erkunden und alles wiederholt in beliebiger Reihenfolge.Scheinbar hat er das Leben in einem Haushalt mit dem damit verbundenen Lärm
aber nicht wirklich kennengelernt. Die Geräusche von Wasch- bzw. Spülmaschine
verunsichern ihn derzeit noch und die sich bewegenden Bilder im Fernsehen sind
ihm auch noch suspekt.

Wir sind aber zuversichtlich, dass sich „Jack“ auch daran gewöhnen wird
und wünschen der neuen zwei- und vierbeinigen WG alles erdenklich Gute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.