Tabby

Seit Anfang Januar 2016 wohnt Tabby, ein zarter, knapp 2jähriger Kater bei uns im Tierheim. Zusammen mit seinen 3 Kindern wurde er aus einem Mehrkatzen-Haushalt abgegeben. Auf engstem Raum lebte er als reiner Wohnungskater mit 10 weiteren Katzen und seinem Frauchen und deren 2  großen Kindern zusammen.

Tabby fühlt sich sichtlich unwohl im Tierheim. Er war der Liebling der Familie und stand  immer im Mittelpunkt. Dort war er auch ein lieber, selbstbewusster Kater, der lieber mit den Menschen als seiner Katzenfamilie schmuste.

Momentan verkriecht er sich in seiner Stube, hat sich mit seinen Mitbewohnern noch nicht angefreundet und will mit uns Menschen auch noch nichts zu tun haben. Dennoch sind wir ganz zuversichtlich, dass Tabby sich bald einleben wird und wieder Vertrauen zu uns Menschen fasst.

Tabby kann als Einzelkatze gehalten werden, sofern er nicht den ganzen Tag alleine verbringen muss. Wenn er sich nämlich eingelebt hat, ist er sehr auf seinen Dosenöffner fixiert. Ein ruhiger Haushalt wäre das richtige, also würden wir ihn nicht in eine Familie mit kleinen Kindern vermitteln. Auch Freigang wäre eine tolle Sache für ihn. Hier im Tierheim schnuppert er bereits Frischluft in seinem Außengehege.

Vermittelbar ist Tabby ungefähr Mitte Februar. Dann wird er seine zweite Impfung, die Kastration und das Chippen überstanden haben.

 

 

Dieser Eintrag wurde von Rebekka veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.