Rosi

Am 4. Oktober 2015 wurde uns die kleine Rosi ins Tierheim gebracht. Gefunden in Wintermoor, sehr verschnupft und mager, entpuppte sie sich schnell als extrem zutraulich und schmusig.

Leider verschlechterte sich ihr Zustand binnen einiger Tage so sehr, dass wir sie in eine Tierklinik bringen mussten. Dort wurde uns, nach Begutachtung der Röntgenaufnahme, wenig Hoffnung gemacht. Ihre Lunge sah katastrophal aus, sie war befallen von Lungenwürmern. Rosi hatte immense Atemprobleme.

Doch sie ist ein kleines Steh-auf-Männchen. Ihr unbändiger Lebenswille verhalf ihr zu einer stetigen Besserung. Wir hätten es nie für möglich gehalten, es grenzte an ein Wunder: Sie ist über’n Berg!!!

Momentan lebt Rosi auf einer Pflegestelle in Munster zusammen mit einigen anderen Katzen. Dort würde sie sich sehr über Besuch von Interessenten freuen.

Ihre erste Impfung, die Kastration und das Chippen hat sie schon hinter sich. Somit könnte sie Mitte Februar, nach der 2. Impfung in ein neues Zuhause umziehen.

Bedingt durch die Krankheit ist ihr Alter schwer zu schätzen, vermutlich ist Rosi zwischen 8 und 11 Monaten alt. Rosi ist stets gut gelaunt, sehr aktiv und unheimlich lieb. Es wäre wichtig für sie, dass sie auch im neuen Zuhause raus an die frische Luft darf. Ein Katzenkumpel dort zum Spielen und Toben würde ihr Glück perfekt machen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte im Tierheim Tiegen unter 05191 2724 oder direkt bei der Pflegestelle Fam. Grage unter Tel. 0151 65100910

Dieser Eintrag wurde von Rebekka veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.