Püppi

Update am 03.10.2020: „Püppi“ ist vermittelt 🙂„Püppi“ und „Hexi“ haben ein trauriges Schicksal hinter sich. Ihre
Besitzerin wurde tot in der Wohnung aufgefunden und die Zwei
haben dort wohl einige Zeit Totenwache halten müssen.

Bei uns waren die Beiden dann auch erst mal durch den Wind und
sehr verschüchtert. Während die grau-schwarz marmorierte „Hexi“
inzwischen aufgetaut ist, verkriecht sich „Püppi“ noch auf dem Kratzbaum.
Dieser Umstand ist aber u. a. auch dem Mobbing durch „Hexi“ geschuldet.
Die beiden Waisen werden daher getrennt vermittelt.Ob es vorher schon Spannungen zwischen den beiden Katzen gab, ist
leider nicht bekannt. Für „Püppi“ suchen wir daher einen ruhigen Haushalt,
in dem sie sich entspannt auch in Bodennähe bewegen kann.

Dabei ist die ca. 2017 geborene Glückskatze durchaus an menschlichen
Kontakt interessiert und genießt die Streicheleinheiten. Derzeit benötigt
man allerdings einen Tritt oder eine Leiter, sofern man nicht die
Größe eines Basketballspieler in der NBA hat, um mit ihr zu kuscheln.

Wer „Püppi“ ein entsprechendes Zuhause bieten kann,
der melde sich gerne im Tierheim unter (0 51 91) 27 24.

Dieser Eintrag wurde von Rebekka veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.