Mütze

„Mütze“ könnte von der Farbgebung her durchaus verwandt mit seinem
Zimmergenossen „Caspar“ sein. Beide weiß mit schwarzem Schwanz
und ein paar schwarzen Flecken am Kopf.

Der vermutlich 2019 geborene „Mütze“ ist noch etwas schüchtern,
aber nicht wirklich ängstlich. Er beobachtet gerne erstmal und traut
sich dann so nach und nach aus der Deckung. Mit ein wenig Geduld
wird er sich sicherlich zu einem richtigen Schmusekater entwickeln.Wir möchten „Mütze“ gerne zusammen mit einem ihrer Mitbewohner
vermitteln oder auch zu einer anderen, bereits vorhandenen Katze.

Zu Zweit wäre auch reine Wohnungshaltung möglich, aber sicherlich würden
sich „Mütze“ nach entsprechender Eingewöhnungszeit auch über Freigang freuen.