Mogli & Monty

Update am 11.06.2021: Die beiden Kater haben auch wieder gemeinsam
ein neues Zuhause gefunden – wir freuen uns für / mit allen Beteiligten.

„Mogli“ (graugetigert / geb. 13.09.2010) und „Monty“ (schwarz-weiß / geb. 19.05.2019)
haben am 10. Mai 2021 die Küchenstube bezogen. Ihr Besitzer konnte sich
krankheitsbedingt leider nicht mehr um die beiden Fellnasen kümmern.

Während sich „Mogli“ zunächst in einer Höhle in Deckung gegangen ist,
war „Monty“ von Anfang an recht präsent – von der obersten Liegefläche
des Kratzbaumes wurde alles in Augenschein genommen. Wenn man „Mogli“
etwas Zeit gibt, verlässt er aber auch schon seinen Unterschlupf und lässt sich
genau wie „Monty“ gerne streicheln. Wir würden die beiden Kater als unaufgeregt
beschreiben – sie sind einfach präsent aber es ist sehr entspannt mit M & M.

Beide Kater sind kastriert und gechippt, benötigen aber noch eine zweite Impfung
(Anfang Juni) – danach steht einem Umzug in ein neues Zuhause nichts mehr im
Wege. In ihrem neuen Wirkungsbereich, möglichst ruhig und wenn, dann nur zu
schon älteren Kindern, würden sich beide nach entsprechender Eingewöhnungszeit
auch wieder über Freigang freuen.

„Monty“ hat eine Schilddrüsenüberfunktion und benötigt zweimal täglich
eine Tablette Felidale 5 mg. Die sind preislich erschwinglich, hinzu kommt
noch eine regelmäßige Blutkontrolle (wenn nix auffälliges, dann einmal im Jahr).

Wer den beiden Katern ein neues Zuhause geben möchte, bitte meldet
Euch unter (0 51 91) 27 24 und vereinbart einen Kennenlern-Termin.

Dieser Eintrag wurde von Rebekka veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.