Mila

Das kleine Not-Fellchen, das Mitte August bei uns abgegeben wurde,
hat inzwischen einen Namen bekommen: „Mila“

Nachdem das kleine Katzenmädchen bei ihrer menschlichen Ersatzmama
liebevoll aufgepäppelt wurde kann es nun losgehen:

„Mila“ ist nun alt genug und darf in eine eigene Familie ziehen.

Hunde und andere Katzen hat sie auf ihrer Pflegestelle kennen gelernt
und es klappt auch ganz gut.

Wer möchte der kleinen Motte ein Körbchen auf Lebenszeit geben?

Update am 16.10.2013:
Die kleine „Mila“ ist vermittelt!

 

Dieser Eintrag wurde von Rebekka veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.