Leonie

Leonie 00

Mitt November haben wir „Leonie“  zusammen mit ihrem Bruder „Leon“ in Neuenkirchen im wahrsten Sinne des Wortes eingefangen. Die im Juli 2013 geborenen Geschwister hatten wenig Kontakt zu Menschen und kamen nur zum fressen nach drinnen.

Nachdem die ersten zwei Tage die Transportkiste, die wir als „Höhle“ mit in die Box gestellt hatten, nur verlassen wurde, wenn kein „Personal“ zugegen war,  sind die beiden inzwischen merklich aufgetaut. Während „Leon“ noch immer ein wenig schüchtern ist, lässt sich „Leonie“ inzwischen ohne Verletzungsgefahr streicheln und mit Leckerlies verwöhnen.

Inwieweit „Leonie“ mit anderen Kollegen aus der Familie der Felidae verträglich ist, lässt sich noch nicht sagen. Aber Freigang sollte in ihrem neuen Zuhause gewährleistet sein.

Update am 02.01.2013:
„Leonie“ ist vermittelt – mach’s gut kleine Maus.

Dieser Eintrag wurde von Rebekka veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.