Joko

„Joko“ mit der weißen Blesse auf der Nase stammt auch aus dem
Tierheim vom Tierschutzverein Rheiderland e. V.. Geboren im
Frühjahr 2019 wurde er als Jungkater im Sommer 2019 aufgegriffen.

Im März 2020 ist „Joko“ zusammen mit acht seiner Mitbewohner in
unsere Spielstube umgezogen. Die neue alte WG ist eine richtig coole
Truppe. Es gibt kaum Streitereien – man spielt miteinander, teilt sich
das Futter und kuschelt auch mal miteinander. Kleine Unstimmigkeiten
werden gewaltlos gelöst – man geht sich dann eben erst mal aus dem Weg.

„Joko“ ist ein unheimlich sozialer Kater – sowohl mit Mensch als auch mit
anderen Katzen. Wir würden ihn daher am liebsten zusammen mit einem
seiner Zimmerkameraden vermitteln oder zu einer annähernd ähnlich alten,
bereits vorhandenen Katze.

Wir könnten uns vorstellen, dass „Joko“ im Mehrkatzenhaushalt auch in
Wohnungshaltung klarkommen würde. Aber wenn Freigang möglich
wäre, würde er sich sicherlich darüber freuen.