Isi

„Isi“ lebte gemeinsam mit „Holly“ und „Jody“ bei einem Alkoholiker. Die drei hatten
da kein wirklich schönes Leben und wurden von der Tiernothilfe Nord dort weggeholt.
Aus Platzmangel ist das Trio dann bei uns eingezogen. Inzwischen sind alle
kastriert, gechippt und geimpft und könnten ausziehen.
Während „Holly“ und „Jody“ immer noch sehr schüchtern sind, taut „Isi“ immer
mehr auf. Bei der Futterausgabe ist sie die Erste und sie lässt sich
inzwischen gerne auf ein Spiel mit der Reizangel ein. Wenn sie in
Stimmung ist dürfen ihr vertraute Menschen sie auch schon mal kraulen.Ihre zukünftigen Dosenöffner sollten ihr also mit etwas Geduld begegnen.
Wir sind uns ziemlich sicher, dass Kuhkatze „Isi“ sich dann noch zu einem
richtigen Schmusetiger entwickelt. Auf jeden Fall sollte sie nach
entsprechender Eingewöhnungszeit die Chance auf Freigang haben.