Freddy & Polly

„Freddy“ und „Polly“ haben wir Anfang Januar 2021 gemeinsam mit acht
weiteren Leisetretern vom Tierschutzverein Rheiderland übernommen.
Beide sind vermutlich im Mai 2020 geboren und immer noch sehr schüchtern
Fremden gegenüber. Bei den ihn bekannten Katzenkuschlern siegt ganz
langsam die Neugier, so dass auch schon mal ein Blick riskiert und die
angebotenen Leckerlies mit entsprechendem Abstand verspeist werden.

„Polly“ und „Freddy“ sind von der ursprünglichen 10er-Gemeinschaft übriggeblieben.
Aus der so entstandenen Zwangs-WG ist sowas wie eine lockere Freundschaft
geworden, sodass wir beide nur gemeinsam vermitteln möchten, was beiden
vermutlich auch die Eingewöhnung in einer neuen Umgebung vereinfachen würde.
Wer sich für die beiden entscheidet, darf sicherlich nicht sofort menschenbezogene
Schmusekatzen erwarten. Möglicherweise wird man beide nach dem Umzug die
nächsten paar Wochen kaum zu Gesicht bekommen. Aber wir sind uns sicher,
dass mit genügend Geduld auch die graue „Polly“ und der schwarz-weiße „Freddy“
sich noch zu Menschenfreunden entwickeln können.
Zu zweit wäre auch eine reine Wohnungshaltung möglich, aber wir könnten uns
vorstellen, dass – sofern es die Wohnlage erlaubt – „Freddy“ und „Polly“ genau
wie die meisten Katzen auch die Möglichkeit des Freigangs gerne nutzen würden.
Wer also das Katzenpärchen einmal kennenlernen möchte –
vereinbart unter (0 51 91) 27 24 gerne einen „Vorstellungstermin“.
Dieser Eintrag wurde von Rebekka veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.