Falca

Die zierliche „Falca“ ist noch ziemlich unsicher im Umgang mit den
Zweibeinern. Eigentlich schon interessiert, traut sie sich aber dann
doch noch nicht so recht nah ran. Aber wir sind zuversichtlich, dass
sich dies auch mit etwas Zeit und genügend Geduld ändern wird.

„Falca“, geboren 2019, ist rabenschwarz und hat
einen ganz kleinen weißen Fleck auf der Brust.Für „Falca“ wäre ein Umzug mit einem vertrauten Katzenkumpel, der
ihr im neuen Heim etwas Sicherheit gibt, sicherlich einfacher, weshalb
wir sie auch gerne mit einem ihrer Stubenkameraden vermitteln möchten.

Zu zweit wäre auch reine Wohnungshaltung möglich, aber sicherlich würden
sich „Falca“ nach entsprechender Eingewöhnungszeit auch über Freigang freuen.