Dicker

„Dicker“ hat schon einiges erlebt in seinem Leben – hier eine Kurzfassung:

Im Winter 2010 war „Dicker“ schwer verletzt von einer Familie in Munster gefunden
und durch diese unter Mithife der Tierklinik Brauer wieder aufgepäppelt worden.

Auch seine Vorbesitzerin konnte ermittelt werde, diese wollte ihren Kater jedoch nicht wieder zurückhaben – er war ihr völlig egal.

Bei seiner neuen Familie lebte sich der weiße, inzwischen kastrierte Kater gut ein, auch mit den beiden bereis vorhandenen Katzen gab es zunächst keine Probleme. Aber nach und nach verdrängte  „Dicker“ zunächst den jüngeren Kater und später dann auch die ältere, erkrankte Katze. Da sich die Situation nicht besserte, entschied sich seine Familie schweren Herzens für „Dicker“ ein neues Zuhause zu finden.

Leider klappte der erste Vermittlungsversuch überhaupt nicht. „Dicker“ entwischte gleich am ersten Tag durch eine offene Tür und war für zwei Monate verschwunden. Mit Hilfe einer Suchanzeige und einer netten Dame konnte „Dicker“ wieder eingefangen werden.
Er konnte jedoch nicht wieder zu seiner „alten“ Familie zurück – und so kam „Dicker“ zu uns.

„Dicker“ ist ein sehr verschmuster Kater, geniest jede Aufmerksamkeit und kuschelt gerne mit seinen Menschen. Spielen ist jedoch nicht so sein Ding.

Für „Dicker“ suchen wir einen Platz als Einzelkater, wo er sich der ungeteilten Aufmerksamkeit seiner Menschen sicher sein kann. Nach einer entsprechenden Eingewöhnungszeit möchte „Dicker“ auch gerne wieder die Nachbarschaft unsicher machen.

Update am 06.12.2013:
„Dicker“ ist vermittel!

Dieser Eintrag wurde von Rebekka veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.