Daisy

Kurz vor dem Jahreswechsel zog Tricolor-Dame ‚Daisy‘ bei uns ein. Sie soll gegenüber der Zweitkatze und den Besitzern aggressiv geworden sein. Bei uns zeigt sie bisher alles andere als aggressives Verhalten. Im Gegenteil, sie ist bei Fremden noch sehr ruhig und vorsichtig.

Geboren ist Daisy Mitte 2013, muss noch kastriert, gechipt und geimpft werden. Sobald sie dies alles hinter sich hat, darf die liebe Katze in ein neues Zuhause ziehen.

Wir wünschen uns für Daisy einen ruhigen Haushalt, unbedingt mit Freigang. Sie darf als Einzelkatze gehalten werden, sollte aber nicht zu viel allein gelassen werden. Denn mittlerweile sucht sie unseren Kontakt und schmeißt sich schnurrend auf die Seite, sobald ein Tierheimmitarbeiter zu ihr kommt.

Gerne darf ‚unsere‘ Daisy besucht werden. Der Besucher sollte aber etwas Geduld mitbringen, da Daisy anfangs etwas zurückhaltend ist und sich die unbekannten Menschen erstmal aus der Ferne betrachtet.

Wer sich Daisy als neues Familienmitglied aussucht, wird nicht enttäuscht werden. Sie ist einfach toll! So lieb und zufrieden, besser kann man sich eine Fellnase doch nicht vorstellen.

Dieser Eintrag wurde von Rebekka veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.