Bessy

Update am 10.11.2019: Bessy ist vermittelt. 🙂Die hübsche „Bessy“  kam am 2. Oktober 2019 ins Tierheim
und hat eine etwas kuriose Geschichte hinter sich.

2013 als verwaistes Katzenbaby wurde sie liebevoll von ihrer Finderin
aufgepäppelt. Nach einem Umzug 2016 in eine Mietswohnung kam
„Bessy“ eines Tages nicht wieder nach Hause und blieb trotz intensiver
Suche, Chip und Registrierung spurlos verschwunden.

Nach einiger Zeit gab die Besitzerin die Hoffnung, dass sie „Bessy“
wiedersehen würde. Zwei neue Katzen zogen bei ihr ein.Ende September 2019 passierte dann dass, worauf eigentlich jeder hofft,
dessen Tier verschwunden ist: „Bessy“ tauchte wieder auf und wurde
dank TASSO wieder an ihre ehemalige und überglückliche Besitzerin übergeben.

Die Freude war jedoch nur von kurzer Dauer: „Bessy“ verstand sich überhaupt
nicht mit den anderen Katze. Die Situation eskalierte immer mehr, so dass sich
die Besitzerin nicht mehr anders zu helfen wusste, als „Bessy“ wieder abzugeben.
So landete die hübsche Katzendame schwerenherzens schließlich bei uns.

Inzwischen ist „Bessys“ Impfschutz wieder aufgefrischt – sie ist somit bereit,
dass Tierheim wieder zu verlassen. Für „Bessy“ suchen wir ein Zuhause in
verkehrsberuhigter Umgebung als Einzelkatze mit Freigang. Mit Menschen versteht sie sich gut, ist eine Kampfschmuserin und fordert ihre
Streicheleinheiten auch forsch ein. Wenn sie darauf dann aber keinen Bock
mehr hat, zeigt sie dies manchmal auch sehr deutlich, weshalb wir sie nicht
in einen Haushalt mit all zu kleinen Kinder vermitteln.

Wo sind die Menschen für „Bessy“, die ihr ein neues Zuhause schenken möchten…?!?