Anni Eve

Völlig abgemagert, verdreckt und verwirrt wurde die damals knapp 7 Wochen alte Anni Eve am 12. September endlich von uns eingefangen, nach dem sie schon über 10 Tage allein im Böhmepark in Soltau umherirrte.

Sehr misstrauisch zeigte sie sich zu Beginn und war alles andere als sozialisiert. Doch auf der Pflegestelle entwickelte sich Anni Eve zu einer selbstbewussten jungen Dame, die allerdings immer noch sehr schreckhaft bei ungewohnten Situationen reagiert. Ebenso ist sie ihren Artgenossen gegenüber oftmals noch sehr ungestüm. Diese zeigen ihr dann aber, wie sie sich zu benehmen hat, und Anni Eve spielt dann seelenruhig alleine weiter.

Bei den Menschen holt sie sich regelmäßig ihre Schmuseeinheiten ab und kann dann auch kein Ende finden. Anni Eve ist mittlerweile geimpft und gechippt, geboren ist sie ungefähr Ende Juli/Anfang August 2016.

Wir wünschen uns für sie ein Zuhause mit späterem Freigang. Vielleicht nicht unbedingt zu kleinen Kindern, da sie doch sehr schreckhaft ist. Toll wäre es, wenn es in dem Haushalt schon eine Katze gibt oder Anni Eve mit einem Freund aus dem Tierheim ausziehen darf.

 

Dieser Eintrag wurde von Rebekka veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.