Yako

Yako - 01Aus gesundheitlichen und beruflichen Gründen konnte sich seine Familie nicht mehr ausreichend um den ca. acht Jahre alten „Yako“ kümmern.

„Yako“ ist ein ca. 60 cm großer kastrierter Labrador-Boxer-Mix. Er kennt die Grundkommandos des Erziehungs – 1×1 sicher.

„Yako“ mag es gerne sportlich: er kennt es, neben dem Fahrrad herzulaufen und auch als Jogging-Begleiter hat er Erfahrung. Wasser ist sein Element, er tobt gerne im See oder auch im Meer. Zudem ist der agile Rüde sehr verspielt – seine neuen Besitzer sollten also genügend Zeit haben, ihn sowohl geistig als auch körperlich auszulasten.

FV 2016 - Yako 02An der Leine geht „Yako“ gut, kann aber auch manchmal ein ganz schöner Rüpel sein. Hier wartet definitiv noch ein wenig Arbeit auf seine zukünftigen Besitzer. Dafür kann er aber Zuhause gut alleine bleiben und als er seinen vorherigen Besitzer mit zur Arbeit begleiten durfte, war er ruhig und unauffällig. Auch „Auto-mit-fahren“ ist kein Problem, er genießt es einfach mit dabei sein zu können.

„Yako“ ist mit Kindern aufgewachsen, dabei geduldig und versteht sich gut mit ihnen. Auch mit den meisten anderen Hunden ist er verträglich.

Yako - 04Katzen wiederum kann er überhaupt nicht ausstehen, da kommt dann wohl sein Jagdtrieb durch, den er im Wald auch bei Begegnungen mit Wild auszuleben versucht.

Wenn Besuch ins Haus kommt, kann „Yako“ sehr aufdringlich werden und möchte im Mittelpunkt stehen – hier müssen ihm weiterhin klare Grenzen gesetzt werden, bzw. man muss sie ihm zwischenzeitig in Erinnerung rufen. Er lässt sich problemlos darauf ein.

Für „Yako“ werden hundeerfahrene Menschen gesucht, die Zeit und bis zu einem gewissen Grade auch die körperlichen Voraussetzungen haben, um diesem liebvollen, aber ungestümen Kraftpaket konsequent eindeutige Regeln und Grenzen zu vermitteln.

Yako - 02„Yako“ kann nach telefonischer Anmeldung jeden Nachmittag zwischen
15 und 17 Uhr bei uns im Tierheim besucht werden.

Update am 04.05.2016:
„Yako“ ist heut zum Probewohnen abgeholt worden.
Wir haben auch schon ein erste Rückmeldung in Form eines Fotos erhalten –
„Yako“ scheint sein Plätzchen gefunden zu haben… 🙂

Yako - Probewohnen 01Update am 27.05.2016:
Seit gestern ist es jetzt offiziell: Der Vertrag wurde unterschrieben –
„Yako“ hat jetzt eine neue Familie. Wir freuen uns für „Yako“ und
wünschen ihm noch ein langes, glückliches Leben.

Dieser Eintrag wurde von Rebekka veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.