Stan

Der 12½ Jahre alte „Stan“ hat durch einen Todesfall sein Zuhause verloren.
Er kam zunächst auf eine Pflegestelle, aber da er mit den dort lebenden Katzen
überhaupt nicht klar kam, blieb ihm der Weg ins Tierheim leider nicht erspart.

Nach so vielen Veränderungen in seinem Leben ist „Stan“ sehr eingeschüchtert
und leidet auch unter der jetzigen Situation. Für den liebenswerten „Stan“ suchen
wir daher dringend ein neues „Für-Immer-Zuhause“.

„Stan“ ist kniehoch (ca. 45 cm) und zierlich. Beim Spazierengehen ist er trotz seines
Alters sehr agil, läuft aber gut an der Leine. Wenn er in der Natur unterwegs ist und
rumschnüffeln kann, ist er derzeit am glücklichsten. Als Labrador-Jagdhund-Mix ist
auch ein gewisser Jagdtrieb vorhanden, aber mit Schlepplein bleibt ihm ein
ausreichender Aktionsradius. Ein eingezäunter Garten wäre natürlich ein Traum

Bei unkastrierten Rüden entscheidet der Sympathie-Faktor, mit Hündinnen ist er
gut verträglich. Auch Auto-mitfahren mag er gerne, besonders wenn er dabei
rausschauen kann (natürlich entsprechend gesichert!)

Gestreichelt zu werden und sich an seinen Menschen zu kuscheln ist für „Stan“
ganz wichtig. Am liebsten möchte er immer dabei sein, was bei seiner Größe
aber auch fast immer kein Problem darstellt.

Wer kann dem rüstigen Senior noch eine Couch auf Lebenszeit bieten
und gibt ihm die Zuwendung, die er sooo dringend braucht?

Update am 07.05.2017:
„Stan“ ist vermittelt!!!

Dieser Eintrag wurde von Rebekka veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.