Pippa

Update am 17.01.2021: „Pippa“ heißt jetzt „Paula“
und hat ihr endgültiges Zuhause gefunden. 🙂

Update am 04.01.2021: „Pippa“ ist heute zum Probewohnen
ausgezogen – wir drücken die Daumen, dass alles gut klappt. Seit dem 18.12.2020 bei uns im Tierheim suchen „Simon“, „Pippa“
und „Florentina“ nun ein passendes Zuhause. Die „3“ stammen
aus einer Beschlagnahmung durch das Veterinäramt.

Die erste Impfung einschl. chippen ist mittlerweile durch –
die zweite Impfung erfolgt Mitte Januar 2021. Laut unserer
Tierärztin sind alle so ca. 4½ bis 5 Monate alt.

Bei „Pippa“, der hell-/dunkelbraun mit weiß gefärbten Hündin, könnte
neben Dackel wohl auch noch etwas Reh-/Zwergpinscher mit drin sein –
aber nix genaues weiß man nicht… „Pippa“ schaut zwar aus, als wenn
sie kein Wässerchen trüben könnte, ist aber rotzenfrech und möchte
bei allem immer die erste sein. Egal ob beim Fressen oder Streicheln –
sie versucht sich immer nach vorne zu drängen. Wenn der Napf leer ist,
wird auch schon mal probiert, sich noch beim Nachbarn eine Portion zu stibitzen. Alle Drei sind leider noch nicht stubenrein und kennen weder Leine noch
Geschirr. Wir gehen aber davon aus, dass wenn alle erstmal ein Zuhause
haben, dass mit regelmäßigem Üben gut in den Griff zu kriegen ist.

Lasst Euch von der Größe nicht täuschen – auch kleine Hunde brauchen
eine liebevolle und konsequente Erziehung. Wir weisen in diesem
Zusammenhang bei Vermittlung innerhalb von Niedersachsen auch noch
auf den Nachweis der Sachkunde („Hundeführerschein“) hin.
Der „Hundeführerschein“ besteht aus einer theoretischen und praktischen Prüfung.
Die theoretische Prüfung ist vor Aufnahme der Hundehaltung, die praktische
Prüfung innerhalb des ersten Jahres der Hundehaltung abzulegen.

Weitere Infos dazu gibt es HIER

Wenn Sie sich für „Pippa“ interessieren, vereinbaren Sie
bitte unter (0 51 91) 27 24 einen ersten Kennenlern-Termin.

Dieser Eintrag wurde von Rebekka veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.