Milow


„Milow“ ist der einzige von den im September 2021 beschlagnahmten
elf Hunden, der noch auf der Suche nach einem neuen Zuhause ist.

Der schwarze, kastrierte Mischling ist laut Originalimpfpass am
09.07.2011 geboren und stammt ursprünglich aus Slowenien.
Er braucht ein wenig Zeit um aufzutauen, genießt dann aber den
Kontakt zu Menschen und möchte gerne gekuschelt werden.

„Milow“ bringt leider ein paar Baustellen mit. Zunächst bestand der Verdacht,
dass er an dem Cushing-Syndrom erkrankt sei; dies konnte jedoch tierärztlich
ausgeschlossen werden. Diagnostiziert wurde allerdings eine Schilddrüsenunter-
funktion. Dadurch, dass diese lange Zeit nicht erkannt bzw. behandelt wurde,
hat „Milow“ erheblich zu viele Kilos auf den Rippen angehäuft.Durch das
Übergewicht hatten sich auch die Leber- und Nierenwerte schon verschlechtert;
sein Hautbild war katastrophal und das Fell schuppig und stumpf.

Die Schilddrüsenwerte sind mittels Tabletten jetzt wieder im Normbereich und
dank angepasster Ernährung und Spezialfutter hat Milow inzwischen schon
über drei Kilo abgenommen. Die Organwerte haben sich verbessert und auch
das Fell glänzt Wieder. Etwas längere Spaziergänge sind schon wieder möglich,
wobei wir unter „länger“ derzeit eine Dauer von ca. 20 bis 30 Minuten verstehen.

„Milow“ möchte in seinem neuen Zuhause keine Höchstleistungen erbringen müssen,
sondern liebt eher die gemütliche Version. Ein eigener Garten wäre sicherlich schön
für ihn, ist aber kein Muss. Da er nicht mehr der Jüngste ist und auch die Gelenke
durch das Übergewicht schon etwas in Mitleidenschaft gezogen sind, wäre eine
ebenerdige Wohnung mit wenigen Stufen oder ein Zuhause mit Fahrstuhl wichtig.
Mit anderen Hunden kommt „Milow“ gut zurecht, ein bereits vorhandener Hund
könnte bei entsprechender Sympathie sicherlich kein Hindernis sein.

Der gute „Milow“ braucht, wie schon beschrieben ein wenig Zeit, um sich an neue
Menschen zu gewöhnen. Aber wenn er erst einmal Vertrauen gefasst hat, ist es ein
freundlicher, dem Menschen zugewandter, verschmuster und fröhlicher Hundesenior.

Wir wünschen und hoffen, dass sich für unseren „Opi“ noch ein tolles Plätzchen
findet, wo er geliebt und seinen Bedürfnissen entsprechend umsorgt wird.

Bei Interesse an „Milow“ vereinbart bitte zur besseren Koordination
telefonisch unter (0 51 91) 27 24 einen Kennenlern-Termin.

Dieser Eintrag wurde von Rebekka veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.