Cartier

Dieser ca. 4½ Jahre alte, kastrierte Bretonen-Mischling
ist am 13.04.2013 bei uns eingezogen.

„Cartier“ präsentiert sich super freundlich – jeder Mensch ist sein Freund
und wird herzlich begrüßt. Mit anderen Artgenossen ist er verträglich.

Vermutlich als Welpe zusammengetreten, haben seine Hinterläufe eine Fehlstellung.
Diese wurde vom Tierarzt derzeit als unbedenklich eingestuft, d. h. dass „Cartier“ weder Schmerzen hat noch in seiner Beweglichkeit eingeschränkt ist.

Wer diesen fröhlichen Hund sieht und seine Bewegungsfreudigkeit erlebt, wird dies bestätigen können. Er läuft halt ein wenig wie ein Frosch… 😉

An der „Leine laufen“ nimmt „Cartier“ derzeit noch all zu wörtlich.
Er hat aber einen festen Gassi-Geher, der viel mit ihm übt.

„Cartier“ hat viel Spaß an Suchspielen mit der Nase. Das gibt dem Hundehirn etwas zu tun, fordert den gesamten Organismus und lastet den Hund somit optimal aus.

Update am 17.11.2013:
Bereits am 05.11.2013 ist „Cartier“ zum Probewohnen nach Sarstedt umgezogen.
Es klappt hervorragend, so dass „Karlchen“, wie er jetzt heißt, für immer dort bleiben darf.

Dieser Eintrag wurde von Söhnke veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.