Maya im neuen Zuhause

„Maya“ kam aus nicht optimaler Haltung mit zwei weiteren Katzen zu uns. Da alle nicht kastriert waren, brachte sie einen zuckersüßen Minikater (noch versteckt im Bäuchlein) zu uns. Den kleinen „Monty“ durfte sie dann ersteinmal in aller Ruhe groß ziehen. Sie hatte das große Glück direkt danach in ein wundervolles neues Zuhause mit einer neuen Partnerkatze ziehen zu dürfen.

Nach kurzen Anfangsschwierigkeiten mit der Revierinhaberin versteht man sich nun aber recht gut und ist in der neuen WG angekommen. 😀

Wilde Cora hat ihren Ruhepol gefunden

„Cora“ durfte in ihrem jungen Leben leider nicht viel kennenlernen. Entsprechend verhielt sie sich, als sie zu uns ins Tierheim kam: distanzlos und völlig überdreht. Mit viel Geduld und Ruhe wurde ihr verhalten von Woche zu Woche immer besser und schließlich verliebte sich eine unserer Gassigängerinnen in „Cora“.

Heute hat die wilde Maus ihren Ruhepol gefunden und macht weiter Fortschritte und lernt alles, was man zu einem entspannten Hundeleben benötigt. 😀

 

Perle – † 22.07.2022

Der Himmel hat einen glänzenden Stern mehr. Wir sind sehr traurig, aber auch das gehört dazu, wir mussten sie loslassen.
Perle lebte seit 2010 als Freigängerin bei uns im Tierheim. Sie begrüsste unsere Besucher stets freundlich und freute sich über jede Steicheleinheit und über die mitgebrachten Leckerlis. Bei Festen war sie präsent und der Trubel störte sie nie.