Spende vom OBI-Markt in Soltau

Dieses tolle, vorösterliche Geschenk mussten wir nicht lange suchen, sondern
durften es am vergangenen Montag direkt beim OBI-Markt in Soltau abholen.

Für Granny, Sina, Tommy, Tim & Co. war so ein großzügies Extra-Schlecki zu Ostern drin.

Vielen lieben Dank an das Team vom OBI-Markt aus Soltau. 😻🐾🐕🐾 🐈

Die Badesaison ist eröffnet…

Gestern haben wir mit „Granny“ einen Ausflug an den Seerosenteich in der
ehemaligen Kieskuhle in Tiegen gemacht. Bisher gab es leider noch keine
einzige Anfrage für „Granny“ – der Plan war der, ein paar aktuelle Bilder mit
der neun Jahre alten Hundedame zu schießen und noch mal kräftig die
Werbetrommel für sie zu rühren.

Wer schon mal versucht hat Tiere zu fotografieren, weiß wie schwierig es ist
ein schönes, nicht verwackeltes oder über- bzw. unterbelichtetes Bild nicht
nur von einzelnen Körperpartien oder von hinten zu knipsen…

Die flinke „Granny“ hat uns da vor eine ganz schöne Herausforderung gestellt:
Voller Lebensfreude planschte sie durch’s Wasser, flitzte mit der Nase am Boden
am Ufer entlang und im Weg stehende Bäume wurden mit der Leine umwickelt.
Zwischendurch wurde die Foto-Tante auf Leckerlies gecheckt und die Leinehaltende
Kollegin hatte alle Mühe nicht mitgerissen zu werden.

„Granny“ hatte auf jeden Fall ihren Spaß und wir haben uns halb schlapp gelacht,
als sie so richtig aufgedreht hat und Wasser, Schlamm und Erde großzügig auf
Kamera, Brille, Klamotten und Gesichter verteilt wurden.

Ein paar ansehnliche Bilder sind dann schließlich doch noch herausgekommen.
Mehr über „Granny“ erfahrt Ihr auf unserer Homepage unter:
https://tierschutzverein-soltau.de/hunde/granny/

 

Zukunftstag 2019 im Tierheim Tiegen

Am Zukunftstag in den Alltag eines Tierheims hinein zu schnuppern, stößt immer
wieder auf reges Interesse. Auch in diesem Jahr waren die fünf Plätze wieder heiß
begehrt – nicht berücksichtigte Bewerbungen wurden bereits für 2020 vorgemerkt.

Pünktlich um acht begann dann für fünf junge Damen der Dienst. Begrüßt wurden
alle von Tierheimkatze „Perle“ und Hundeseniorin „Granny“, die sich beide in ihrer ihnen
eigenen „unaufdringlichen“ Art mit den Mädels bekannt machten… (KUSCHELALARM!)
Nach einem ersten Rundgang hieß es dann: an die Besen und
Schrubber – fertig – los.
Hundezwinger und Katzenzimmer wurden
gefegt und gewischt, Kratzbäume abgesaugt,
Näpfe abgewaschen.Das Beste am ganzen Tag waren aber natürlich die Kuscheleinheiten
mit den Katzen
und der Spaziergang mit „Granny“.

Einen lieben Dank an Jutta, Anna-Lena und Steffi, die sich
an diesem Tag um die Betreuung gekümmert haben.

Besuch bei „Mischko“

„Mäh, ihr Schafe, mäh, ihr Schafe…“
Gestern haben wir „Mischko“ in seinem neuen Zuhause besucht. Er hat
außer einem menschlichen Mitbewohner auch eine Menge an tierischer
Gesellschaft. Neben ganz viel Federvieh leben dort auch drei Rinder und
eine kleine Schafsherde. Das Interesse der Schafe an „Mischko“ scheint
aber deutlich größer als andersrum… 😉